DE EN

Start

Warum?

Über mich

Die Höchsten

Gipfel & Grenzen

Kathedralen im
Meer

Von nun an geht's bergauf

Meine Höchsten

Deutschland extrem

Deutschland
ringsherum

Zu den Quellen!

602 Grenzsteine

Vier Grate-Ein Gipfel

Eigener Staat oder Niemandsland?

Berge der Bibel

Gästebuch

Was als Nächstes?

Schlüsselbegriffe

Links

Kontakt

Impressum/AGB

 

 Fürstentum Liechtenstein - Vorder Grauspitz

... und Grenz-Wirren um eine seltsame Quell-Enklave

Auszüge:

„Bei den Höfen von Mittelsäss hört der Wald auf, 1775 Meter hoch. Jetzt ist freiere Sicht. Grandiose Tiefblicke öffnen sich ins obere Rheintal. Vor mir die grasüberwachsene Spitze des Gleckhorn. Auf dem Kamm, in 2040 Meter, eröffnet sich ein weiter Blick auf die Maienfelder Alpen vor mir. Ja, richtig: Hier stieg Johanna Spyris Heidi aus meinen Kindheitslektüren zu der Dete und dem Alm-Öhi hinauf. Vorsichtig lenke ich meinen Subaru um Schlaglöcher herum hinunter zur Alm Bad, 1954 Meter. Eine Kuhherde trottet mir läutend entgegen. Ich muß anhalten, um die traurig dreinblickenden Tiere nicht zu verunsichern. Große Augen schauen mich durch die Windschutzscheibe an, Schnauzen lecken am Außenspiegel. Geifer tropft aus den Mäulern. Schnaufen. Schwänze schlagen an die Scheibe. Eine nach der anderen, drücken sich die Kühe an meinem Auto vorbei. Dahinter der Bauer, seine gebogene Pfeife schmauchend. Zweitausgabe des Alm-Öhi. Ich kurble die Scheibe der Autotür herunter. Das woher, wohin ist schnell berichtet. Ich erhalte gute Ratschläge, wie mit Kühen zu verfahren sei: ‚Du musch laut ruafe, no gehet sie schneller.’ Jetzt ist es zu spät, um laut zu rufen. Nächstes Mal mache ich es besser.“



„13 Uhr 45 war ich vom Gipfel aufgebrochen, taste mich das schräge Geröllfeld hinunter, die Schiefersteine klappern unter meinen Füßen. Der messerscharfe Grat ragt hinter mir in den kaltblauen Himmel. Das Bachbett in der Schlucht, dem ich mich anvertraue, wird steiler, endet plötzlich an einer Senkrechten. So geht es nicht. Ich muß wieder ein Stück hoch, muß seitlich in die Grashänge ausweichen. Gezielt rutschen, Beine voraus, die Reibung des eigenen Körpers an der Grasunterlage ausnützen. Machen das Bergsteiger? Steigen Bergsteiger so lächerlich von Bergen? Ich habe keine andere Wahl. Noch eine letzte Steilstufe. Die Felsen sind abwärts geschichtet. Mit Fantasie und wenigen daumenbreiten Tritten und Griffen schaffe ich es. Heraus!“


Liechtenstein und seine Berge: http://www.youtube.com/watch?v=Rh3HyV0Glh4 


Dieses Kapitel ist erhältlich als Teil von Buch E und

als CD mit pdf-Datei, 131 Seiten, davon 48 teilweise mit Bildern, Karten, Wegskizzen und/oder Höhenprofilen, in ansprechender Plexiglas-Hülle, etikettiert, mit Titelbild und Titelbeschriftung,
zum Preis von € 14,90.    Rückfragen oder Bestellung bitte hier

Der Preis enthält MwSt., zuzüglich Porto bzw. Nachnahmegebühr. Die CD wird als Nachnahme oder gegen Vorauskasse als Warensendung geliefert. Selbstabholung nach Anmeldung erspart Portokosten! Die ausführlichen Liefer- und Zahlungsbedingungen finden Sie hier.

 Weiter zum nächsten Kapitel