DE EN

Start

Warum?

Über mich

Die Höchsten

Gipfel & Grenzen

Kathedralen im
Meer

Von nun an geht's bergauf

Meine Höchsten

Deutschland extrem

Deutschland
ringsherum

Zu den Quellen!

602 Grenzsteine

Vier Grate-Ein Gipfel

Eigener Staat oder Niemandsland?

Berge der Bibel

Gästebuch

Was als Nächstes?

Schlüsselbegriffe

Links

Kontakt

Impressum/AGB

 

602 + 70 + 45 und noch mehr Grenzsteine – 

eine virtuelle Wanderung entlang der französisch-spanischen Pyrenäengrenze

 

Warum fasziniert diese Grenze?

Weil sie die historisch erste definierte Grenze zwischen zwei europäischen Staaten war und so zum Frieden beigetragen hat – weil sie seit jeher ökonomisch durchlässig ist – weil ihre Lunge an der Fasaneninsel im Bidassoa pulsiert – weil sie mit Andorra eine Luftblase besitzt – weil ihr mit der Arabeske Llívia ein groteskes Kunstwerk aufgepfropft wurde – und weil ihr nicht zuletzt im Pays Quint ein seltsames Konstrukt angehängt wurde.

Weil sie einfach einzigartig ist.

 



14 Bände historisch-geographischer Dokumentation, auf zusammen 8900 Seiten, umfangreich bebildert, vor allem mit Faksimiles der Originale der internationalen Verträge zur Pyrenäengrenze sowie Bild-Dokumentationen jedes einzelnen Grenzsteins und seiner Besonderheiten, sowie einer Wegbeschreibung entlang der Pyrenäengrenze von West nach Ost, von einem Grenzstein zum anderen. Dazu logistische Anleitungen, Karten und Skizzen. Umfangreicher Anhang.

Das Werk ist in seiner Einzigartigkeit unübertroffen und daher nur nach Vereinbarung an ausgewählte Personen und Institutionen verkäuflich.
Rückfragen oder Bestellung bitte hier

Zum Anschauen und Ausleihen finden Sie die Serie in der:

Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt/M und Leipzig;

Hessischen Landesbibliothek Wiesbaden:

          https://hds.hebis.de/hsrm/Record/HEB40051771X


Bayerischen Staatsbibliothek München;


Bibliothek des Sächsischen Bergsteigerbunds Dresden.