DE EN

Start

Warum?

Über mich

Die Höchsten

Gipfel & Grenzen

Von nun an geht's bergauf

Meine Höchsten

Deutschland extrem

Deutschland
ringsherum

Zu den Quellen!

602 Grenzsteine

Vier Grate-Ein Gipfel

Eigener Staat oder Niemandsland?

Wall und Graben

Berge der Bibel

Was als Nächstes?

Schlüsselbegriffe

Links

Impressum/AGB

 

Gipfel und Grenzen – Grenzenlose Gipfel 

Die einzelnen Kapitel in der Übersicht. Die Links führen zu ausgewählten Text-Ausschnitten. Die Titel in Fettdruck sind Sammelbände.

 
Die Buchserie nicht mehr gesamt verfügbar, nur noch Restbestände einzelner Bände sowie CDs, die ich zu extrem reduzierten Preisen abgebe. Kontaktieren Sie mich bei Interesse mit Ihrem Angebot !

 

Nr

Titel                                                                             

  Höhe in m

 

 

 

 

A  Deutsch-Österreichischer Aufklang

 

 

   Die Nacht, in der Pik Lenin starb - Es muß kein Siebentausender sein  
 01  Freistaat Flaschenhals – Gesteinteheck auf der Kemeler Heide  537,2
 02

Wer ist der höchste Deutsche? – Von der Zugspitze zum Kilimandscharo und zurück

2963 /  5895

 03

Deutschland greift nach Österreich – Großer Widderstein im Kleinen Walsertal und Sorgschrofen bei Jungholz

2536 / 1638

 04  Österreichs Höchster – Großglockner  3798

 


 

B  Auf Südwestkurs

 

 

 05

Die französischen Zollfreizonen am Genfer See – Der Crêt de la Neige oder der Reculet  –  und die  Dent d'Oche

1718 oder 1719; 2222

 06

Streitobjekt Frankreich / Italien – Mont Blanc und Mont Blanc de Courmayeur –  oder ein Punkt auf dem Bosses-Grat?

4808, 4748, 4760

 07  Der erste Berg – Mont Ventoux  1912
 08  Monaco, ein Bergsteigerwitz? – Chemin des Révoires    162
 09

Die Wahlmonarchie des Antico Principato di Seborga – Monte Carparo

   905
 10  Über den Wolken Korsikas – Monte Cinto  2706

 


 

C  Die Pyrenäen

 

 

 11

Schwere Geburt: die spanische Enklave Llívia und eine oszillierende Grenze – Grenzstein Nr. 25 bei den Prats del Pou 

 1585
 12  Schmugglernest Andorra – Pic Alt de la Coma Pedrosa  2942
 13  Das Heiligtum Kataloniens – Pica d’Estats  3143
 14

Ein Tisch für 3 Könige: Zukunft für das Baskenland? – Hiru Erregeen Mahaia

 2444

 


 

D  Die Iberische Halbinsel

 

 

 15  König der Sierra Nevada Spaniens – Mulhacén  3482
 16  Im Dienste der Queen: Gibraltar – O’Hara Tower    426
 17  König der Kanaren Spaniens – Pico del Teide  3716
 18  Portugals Turm – Torre de Malhão  1991
 19  Wo Portugals Azoren in den Himmel stechen – Pico do Pico  2351
 20  Auf der Blumeninsel Madeira – Pico Ruivo  1818
 21  Streitpunkt Olivenza – Cerro del Alor    610
 22  Über die Höhen Galiciens – Peña Trevinca  2124

 


 

E  In und um die Schweiz

 

 

 23

Deutschland und Schweiz ineinander verhakt – Von Büsingens Hohwacht und anderen Kuriositäten

   486
 24

Fürstentum Liechtenstein – Vorder Grauspitz  ... und Grenz-Wirren um eine seltsame  Quell-Enklave

 2599
 25

Höhepunkte der Schweiz – Dufourspitze, eine scharfe Grenze auf den Gipfeln des Monte Rosa — und zuletzt ein Stück Rußland mittendrin

 4633,6 

 26

Zucker palettenweise: die Freizone Samnaun und Val Sampuoir – Muttler

 3294
 27  Alemannische Insel im Tessin: Bosco Gurin – Wandfluhhorn  2856

 


 

F  An der deutschen Westgrenze

 

 

 28

 Verschiebemasse Elsaß – Großer Belchen

 1424
 29 Noch eine Verschiebemasse: die Saar – Schimmelkopf oder ein namenloser Punkt in den Dollbergen: Wer ist der Höhere?

  694,8 und 695,4

 30 „Grenzübergreifend“ in Luxemburg – Buurgplaatz oder Kneiff?

  558,35 /  
  558,76 und 559,77 / 560

 31

Slalom der belgischen Vennbahn um deutsche Exklaven – Punkt 446 südwestlich vom Münsterbildchen; Punkt 585 beim Langen Kreuz; Rückschlag bei Entenpfuhl; Steling; und Punkt 585 nordwestlich vom Ruitzhof

  446; 585;  
  551; 658;
  585

 32

Niederlande ¤ Deutschland: Drostgebied und Korridor im Selfkant – Schlounerberg oder Steinberg?

   72,5; 101;
  104

  Die Kleinen – was mir Malta selbst im deutschen Westen bedeutet  
 33  Friesische Sprachinsel Saterland – Oben Winkelhörne     13,1

 


 

G  Belgien und die Niederlande

 

 

 34  Im Hohen Venn Belgiens – Signal de Botrange   694
 35

Belgien in Holland überkreuz mit Holland in Belgien: die 28 En- und Exklaven und das Niemandsland von Baarle – Namenloser Punkt an der Gierlestraat im Süden der Enklave H1

 28,8

 36

Treffpunkt von 3 ½ Staaten – Vaalserberg der Niederlande

321

 37

Bergsteigen auf den Antillen: Nederlandse Overzeegebieden – Mount Scenery auf Saba

 877,4
 38

Schottland in Holland: Pyramide, Prozeß und ein Parade-Grenadier Napoleons – Namenloser Punkt an der Ostecke des Camp Zeist 

 17,8

 


 

In Deutschlands Norden und Osten

 

 

 39

Ein Gipfelkreuz auf Helgoland – Pinneberg

   61,3

 40 Die Tschechei im Hamburger und Stettiner Hafen – Lade- und Wägerampen laden zum Bergsteigen ein

     7,1

 41 Ein Müllhaufen für die „Selbständige Politische Einheit Berlin (West)“ – Teufelsberg

 120

 42

Auf dem Dach der verflossenen DDR – Fichtelberg

1215

 43

Freie Republik Schwarzenberg – Auersberg

1018,2

 44  Im Land der Sorben und Wenden –  Czorneboh    561

 


 

I  Weiter in Richtung Osten

 

 

 45

 In Rübezahls Reich: der Gipfel der Tschechen – Schneekoppe

 1602  

 46

In der verlorenen Freien Stadt Danzig und der Kaschubei – die Gora Katarynka bei Przywidz/Mariensee auf der Danziger Höhe und die Wiezyca

  271,4;
    329

 47 Wo Lenin einst bergstieg: Polens Rysy II

 2499

 48

Ein verbotener Berg in der slowakischen Tatra – Gerlsdorfer Spitze

 2654,4

 49

Ungarns Wächter über die Puszta – Kékes

 1014

 50  Der Höchste in Rumäniens Karpaten – Moldoveanu   2544

 


 

K  Am Südrand der Alpen

 

 

 51

 Aosta, oder: Italien endlich richtig – Gran Paradiso

 4061  

 52  Zona Franca Livigno – Piz Paradisin

 3302   

 53  Steuerparadies Campione d’Italia – Grenzstein 13 A

   595

 54

Im Autonomen Südtirol – Ortler – und noch ein paar mittelhochbayrische Sprachinseln im Trentinischen: Bersntol, Lusèrn und Ljetzan

 3905

 55

 Ladinien kämpft um seine Identität – Marmolada

 3342

 56 Autonome Region Friaul / Julisch Venetien – Jôf di Montasio und Monte Coglians ... und was ist mit der Republik Ampezzo? 

  2752 /
  2788

 


 

L  Den Stiefel hinunter

 

 

57  Das Ehemalige “Freie Territorium Triest” – Monte Cocusso  668
58  Serenissima Repubblica di San Marino – Die Cesta des Monte Titano  756
59

Ganz heilig im Vatikan – Der Vatikanhügel oder die Villa Barberini in Castelgandolfo?

   75 / 426
60

Staat ohne Land: The Sovereign Military and Hospitaller Order of St. John of Jersusalem, of Rhodes and of Malta – Via dei Condotti 68

 ~ 20
61  Klein, aber hochaktiv – Stromboli     926
62  Hoch über Sizilien – Ätna  3350
63  Zwischen Rittern und Allah: Malta – Ta’Dmejrek    253
64 / 64 a

Warten auf Ferdinandea: Wem gehört diese Insel unter dem Meer? Vakuum im Mittelmeer: Die theoretische See-Exklave südlich Lampedusa

einst 63, jetzt – 8; – 200

65 Autonom in Sardinien – Punta la Marmora in den Monti del Gennargentu  1834

 


 

M  Bei Kelten und Briten

 

 

66

Über Breteuil in die Bretagne Roc’h Trépezel oder Signal de Toussaines     oder Montagne Saint-Michel in den Monts d’Arrée? Und zuletzt der Roc’h Trédudon! Alles falsch: der Roc’h Ruz!

384,89; 383,23; 384,91; 381,96; 385,01
67

 Die Kanalinsel Jersey – Les Platons

   143
68  Der Bailiwick Guernsey – Die Windmühle auf Sark    109
69   Jugoslawien in einem Londoner Hotel – Suite 212 im
 Claridge’s
      31
70   Sturmgepeitscht in Wales – Snowdon  1085
71

 Über Bohrinseln und Freistaaten zum Lake District Englands – Scafell Pike

   978
72 /

72a 

Der Höchste der Britischen Inseln ist ein Schotte –  Ben Nevis

 Und: Wo Schottland nach England hineinreicht – der Cheviot von Berwick-upon-Tweed

 1344;
  
   815
73

Zwischen England und Irland: Insel Man – Snaefell

   621
74

Ruhig im Getöse Nordirlands – Slieve Donard

   852
75

Stolz in der Irischen Republik – Carrauntoohil

 1041

 


 

N  Das Vereinigte Königreich ganz weit draußen

 

 

 76

 Aufgegeben am Rande der Welt: St. Kilda – Conachair

  425,8
 77  Ultra Mare Usque Nusquam – Rockall    19,1
 78

 Jenseits des Horizonts: South Georgia – Mount Paget

 2934
 79

 Fast unerreichbar: Tristan da Cunha – Queen Mary's Peak

 2060

 


 

O  Der wilde Balkan

 

 

 80  Heiligtum Sloweniens Triglav  2863
 81  Kroatien vor und hinter dem Neum-Korridor Dinara  1831
 82  Bosnien und Herzegowina / Republika Srpska Maglic  2386
 83

 Verwicklungen zwischen Bosnien und Serbien:

die Enklave Sastavci und der Bezirk Brčko

  521; 
  815
   ?
 84  Federacija Bosne i Hercegovine – Pločno in den Čvrsnica-Bergen
 2228
 85 Aus den Schluchten des Balkan auf Montenegros Höchste Bobotov Kuk im Durmitor oder die Zla Kolata, die Böse in der Prokletije-Kette? Oder eher Dobra Kolata, die Gute? Oder gar der Maja Rosit?
 2522; 
 2534;
 2528;
 2525
 86  Kosovo Djeravica
 2656
 87  Im Land der Skipetaren: Albanien und Mazedonien gemeinsam – Golem Korab / Maja e Korabit  2747
 88  Wo die Götter Griechenlands wohnen – Mytikas auf dem Olymp  2917
 89  Gottestaat auf dem Athos – Agion Oros  2033
 90  Bulgarien – Musala  2925
 91  Serbien – Midzur. Und Vojvodina – Guduricki Vrh
 2169;
    641

 


 

P  Nordlichter im Gefolge der Wikinger

 

 

 92

Dänemark: Drei Konkurrenten auf niedrigem Niveau, oder: Wenn zwei sich streiten – Ejer Bavnehøj und Yding Skovhøj – freut sich der dritte: Møllehøj

   170,35,

   170,83 

  oder       

   170,86

 93 Wo Dänemark in die Wolken reicht: Färöer – Slættaratindur

   882

 94 Insel aus Feuer und Eis: Island – Hvannadalshnúkur

 2119

 95

Von wegen „Grünes Land“!  GrönlandGunnbjørn Fjell, Dome und Cone. Und: Dänemark verknüpft mit Kanada – Hans Island

 3693,65

 96

Auf dem Jotunheimen Norwegens: Galdhøpiggen und Glittertind – und wo finde ich den Höchsten im Zwitter Morokulien?

 2469

 97  Jan MayenHaakon VII Toppen auf dem Beerenberg
 Die ersten Deutschen auf dem nördlichsten Vulkan der Erde

 2277

 


 

Q  Rund um die Ostsee

 

 

98 Schweden – Kebnekaise. Gibt es eine Republik Svanamyran?  2111
99 Finnland – "Spaziergang" auf den Haltiantunturi  1324

100

Eis soweit das Auge reicht: Spitzbergen – Newtontoppen und 
Perriertoppen

 1717

101

Finnland auf Schwedisch: Die Åland-Inseln – Orrdalsklint

  129
102 Im Griff des russischen Geheimdiensts: Die Kaliningradskaja Oblast' –   Gora Dozor im Wystiter Hügelland   242
103 Zerrieben von der Geschichte: Das Memelland – Kapelkalnio Kalnas im Willkischker Höhenzug am Johannistag     73
104 Litauische Trilogie – Der Schöpfer der Welt, Aukštojas, ist wiederauferstanden!
Kruopiné
und Juozapiné auf Plätze 2 und 3 verwiesen, gar nicht zu reden vom Berg der Kreuze. Und wo ist die Enklave Pagiriai geblieben? Und die Republik Perloja? Und wie lebt man in der Freien Republik Uzupis?
293,84; 293,65;
292,7
105

Lettland: Ein Land, das die Freundschaft unter einem Hügel begraben hat – Gaiziηkalns

  311

106

Estland – Suur Munamägi. Und was mache ich mit der Enklave Dubki?

   318

 

 


 

R  Der weite Osten

 

 107 Weißrußland – Aus der Svyataya wurde die Gara Dzyarzhynskaya
   346
 108 Verstrahlt, verseucht, verlassen – die russische Enklave San’kova Medvezh’e in Weißrußland
  130,3
 109 Ukraine – Hora Hoverla  2061
 110 Zankapfel Krim – Gora Roman Kosch  1545,3
 111 Moldawien – Dealul Bălăneşti    429,5
 112 Vergessenes Turkvolk: die Gagausen – Namenloser Punkt südöstlich von Tschukur-Mindzir    239,7
 113 Jenseits des Dnjestr: Anarchie in Transnistrien Namenloser Punkt nordwestlich von Plot’    273,9
 114 Kalmückien – Gora Schared, 75 km südöstlich von Elista, 18,75 km südsüdwestlich von Iki-Burul, 3,8 km östlich der Örtlichkeit Manytsch auf der Yergeni-Hochebene; oder der namenlose Punkt 35 km westnordwestlich von Elista, 23 km südöstlich von Remontnoje, 15 km östlich von Perwomajskoje im Sal’sko-Manytsch-Bergzug auf der Grenze zur Rostovskaya Oblast’ ... und der tiefste Punkt des Kontinents

    222   oder 221,6;

 – 28

 115 Mordwinien Namenloser Punkt im Osten der Republik, wo sich die Straße von Bol'shoj Maresevo südwärts nach Pjangelej mit dem Weg von Mokschalej nach Pitscheury kreuzt   324
 116 Tschuwaschien – Vyschka, etwa 80 km nordwestlich von Ul’janovsk, wenige km westlich des tatarischen Russkie Tschukaly; oder namenloser Punkt 3 Kilometer westlich des tatarischen Schlanga   270,6 /
  271,0
 117 Respublika Marij Èl – Tschukschinskaja Gora,  am südlichen Ende des Höhenzugs Wjatskij Uwal beim Weiler Malinovka, 13 km östlich Zelenogorsk, 9 km nördlich Morki   278,8
 118 Udmurtien – Namenloser Punkt im NO der Republik, auf der Verkhne-Kamskaya Vozvyshennost’, bei den Dörfern Karpuschata und Lutschenki oder beim Weiler Nowosely, oder bei Sizewo nördlich von Kuliga?   323,3 /  
  330,1
 119 Tatarstan – Namenloser Punkt 11 km südsüdöstlich vom Zentrum der Stadt Bugul’ma    376,8
 120  Karelien – Nuorunen    576,9
 121 Nenetskij Avtonomnij Okrug – Gora Morje-Iz. Wie hoch ist das Tundra-Hügelchen wirklich?    423
 122 Aufgelöst: der Komi-Permjatskij Avtonomnyj Okrug. Weiter bestehend: die Komi-Republik – Nordwestschulter der Gora Narodnaja   etwa 1821 – 1830
 123  Hartnäckig bis zum Letzten: Baschkortostan – Die verbotene Gora Bol'schoj Jaman-tau  1640

 


 

S  Ganz oben im Kaukasus

 

 

 124 Der höchste Europäer ein Russe – Elbrus. Zugleich der Höchste von Karatschai-Tscherkessien und Kabardino-Balkarien  5642
 125 Heiliger Berg der Osseten – Kasbek  5047
 126 Gebeuteltes Inguschetien Gora Shan / Mt’a Shani

 4451

 127

Angeschlichen von Süden: Tschetschenien – Tebulosmt’a

 4492,6

 128

Zwischen Dagestan und Aserbaidschan – Bazardüzü

 4466

 129 Verschlossene AdygèaTschugusch

 3238,2

 


 

T  Fransen an Europas Rändern

 

 

 130 Europäische Türkei – Büyük Mahya Dagi  1031
 131 Türkei „richtig“ – Ararat  5165
 132 Republik Zypern – Chionistra auf dem Olympos  1951
 133

Das andere Zypern: die Kuzey Kibris Türk Cumhuriyeti – Selvili Tepe – dazu die Enklave Kokkina. Und wo ist der Höchste der neutralen Pufferzone?

 1024
 134 Die souverän-britischen Militärbasen-Gebiete Akrotiri und Dhekelia auf Zypern – mit den Schachtelenklaven Ormidhia, Xylotymbou und dem Kraftwerk von Dhekelia – und hat man Strovilia vergessen? –  Apollo und Pyrgos Xylofágou   210;
    98
 135 Jenseits des Kaukasus-Hauptkamms: Europa ohne Ende? Von europäisch-Kasachstan – Gora Itschka – nach Transkaukasien – Georgiens Shchara

 259; 5193

 

 Epilog: Auf der Suche nach dem Höchsten... Habe ich ihn gefunden?